Train distance control illustration

Alleinstellungsmerkmale von adele Rail-IQ

  • Globale GNSS-OTU-Ortung und Datenkommunikation (OTU = On Train Unit)
  • 100% digital – keine Infrastuktur-Investitionen
  • Für weltweit alle bestehenden Gleistypen, Personen- und Güterzüge geeignet
  • Permanente Überwachung von Zugabstands- und von Zugkollisionsgefahren
  • Sicherheit und Komfort für den Lokführer durch Visualisierung vorausfahrender- und stehender Züge/Zugteile – auch unter extremen Sichtverhältnissen
  • Digtialisierung von Signalanlagen (auch Achszählsysteme werden obsolet)
  • Sind alle Züge mit OTUs und Totmann-Systemen ausgestattet, sind Auffahr- und Kollisionsunfälle mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen
  • Entscheidend bessere Streckenauslastung durch intelligente Abstandhaltung hintereinanderfahrender Züge (bei langen Streckenblocks >100%)
  • CO2 Reduktion durch Personen- und Gütertransport-Verlagerung auf die Bahn
  • ETCS-Ersatz bei <1% der Investition
  • Streckendaten: OpenRailwayMap, OTU-GNSS- und Kinematik-Datenaufzeichnung
  • Patentierte Sicherheit auch auf Strecken ohne Satelliten-Empfang/-Kommunikation
  • Realtest weltweit auf Anforderung

Absolute Sicherheit auch in GNSS-Funkschattenbereichen von Schluchten, Tunneln, Bahnhöfen etc.

patent logic

Patent Logik: Wenn von einem End-OTU im Geo-Polygon B ein Signal ausgesendet wird, das bereits im Geo-Polygon A ausgesendet wurde, befindet es sich nicht mehr im Geo-Polygon A und hat auch den Funkschattenbereich verlassen.

Scroll to Top